Brot & Gebäck, Jause, Rezept, Schnelle Küche

Spargel-Prosciutto-Lepinje

Optimales Badewetter und ihr braucht noch eine Jause fürs Freibad, den Badesee, oder in unserer Gegend – für die schöne Ybbs?

Dann nehmt euch doch selbst gefüllte „Weckerl“ mit, die den österreichischen Badesee gleich zu einem kroatischen Strand mit leichter Meeresbrise werden lassen.

🌞🏖

Lepinje ist am Balkan eine Art Fladenbrot. Ähnlich wie Pita und bisher hab ich das oft im Supermarkt gekauft. Da ich jedoch vermeiden möchte, industriell hergestelltes Brot oder Gebäck zu kaufen, gehe ich entweder zum Bäcker im Ort, oder ich habe wieder einmal einen besonderen Anfall von „Alles-muss-selber-gemacht-werden“.

🌞🏖


UND Ta Da: es hat funktioniert und schmeckt und ich hab mein eigenes Rezept.

Ich hatte mir auch schon im Internet ein traditionelles Rezept herausgesucht, wollte davon nur die Hälfte machen, kann offensichtlich das Rechnen nicht (die Hälfte von … rechnen – echt schwierig🙈) und dann musste ich improvisieren.

Ich habe noch einmal grünen Spargel gebraten, so lange es ihn noch gibt und diesen gemeinsam mit Prosciutto, Paradeisern, Mozarella und Rucola eingefüllt. Wer’s vegetarisch mag, lässt den Prosciutto weg.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und ein wunderschönes, heißes Badewochenende, eure

Krista ♥️

🌞🏖

PS: Beim nächsten Mal werd ich glaub ich das Grillgemüse mit Dukkah aus diesem Rezept von mir einfüllen: Montag ist Wochenschau

pro Stück:

1 Lepinje – gekauft, oder Rezept zum selber machen weiter unten

4 Stangen grüner Spargel
4 Blatt Prosciutto
1 Paradeiser
1/2 Mozarella (od 4-5 Mini-Mozarella-Kugeln)
1 Hand voll Rucola
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Das Rohr auf 150 Grad Heizluft vorheizen. Das Lepinje einschneiden, sodass eine Tasche entsteht. Auf jede Seite je 2 Blätter Prosciutto legen, dazwischen die Tomatenscheiben und die Mozarellascheiben legen. Dann für 5 Minuten ins heiße Rohr legen. In der Zwischenzeit vom Spargel die eventuell holzigen Enden abschneiden und ein paar Minuten in Olivenöl braten (in der Pfanne oder am Grill), bis er noch Biss hat, aber durch ist. Den Spargel mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Das Brot aus dem Ofen nehmen, noch einmal kurz aufklappen und den noch heißen Spargel und den gewaschenenen, abgetrockneten Rucola einfüllen.

🌞🏖

Rezept Lepinje (8 Stück):
500 g Mehl glatt
2 TL Salz
300 g Wasser
5 g frische Germ
120 g Buttermilch

Alle Zutaten verrühren (nicht kneten) und an einem warmen Ort 6 Stunden mit einem feuchten Tuch abgedeckt stehen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche daraus 8 gleich große Stücke zu Kugeln formen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech noch eine 1/2 Stunde gehen lassen.

Im Backrohr bei 215 Grad mit viel Dampf ca. 20 Minuten backen (ich verwende das Brotbackprogramm meines Mutltidampfgarers, sonst eine Schale Wasser unten im Rohr hinstellen.


Standard
Gemüse, Hauptspeisen, Rezept, Schnelle Küche, Vegetarisch

𝗚𝗿𝗶𝗹𝗹𝗮𝗴𝗲 [Grillasch](österreichisch für Grillerei, BBQ)

Seid ihr bereit für die erste Hitzewelle des Jahres?
🌞
Ich ja nicht wirklich, für Temperaturen über 30 Grad (oder doch schon 25?) bin ich nicht gemacht 🥵.

Hilft ja nix, essen muss der Mensch trotzdem, wenn es mir in meiner Küche also zu heiß wird, geht’s ab nach draußen an den Griller.

Heute vegetarisch und puristisch:

Schnabelberger Grill- und Bratkäse aus Waidhofen (erhältlich in der https://www.regionalhuette.at) und
Grüner Spargel aus Wolfsbach von https://www.beerenwelt-halbmayr.at/

Vom Spargel die unteren Enden abschneiden, den Käse in Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl auf der Grillplatte schön braun werden lassen. Ein paar Knoblauchzehen, Jungzwiebel und ein Paar Scheiben Brot mit auf den Griller und nach ein paar Minuten ist das Essen fertig.

Salzen und pfeffern und mit etwas Zitrone beträufeln.

🍋

Schmeckt a bissl nach Urlaub😉

MOIZEIT!
♥️


Ⓤⓝⓑⓔⓩⓐⓗⓛⓣⓔ Ⓦⓔⓡⓑⓤⓝⓖ

Standard