Hauptspeisen, Pizza & Pasta, Rezept

Spaghetti Carbonara – so simpel – so gut

Wusstet ihr das?

Gestern war der Welttag der Spaghetti Carbonara. Anlässlich dieses hohen Feiertages hab ich mir doch glatt ein Tellerchen (oder 2🙃) davon gegönnt, nachdem ich mir bei einem einstündigen Spaziergang den eisigen Wind um die Nase wehen hab lassen.

Und es ist so schnell fertig – 15 Minuten und man hat das pure Glück auf dem Teller.

Und wenn man die Augen schließt und sich gedanklich an den Gardasee beamt, wird’s einem gleich a bissl wärmer! 🌞🏖😉

Buon appetito!

Alle Abonnenten, die mir hier folgen: schaut doch auch bei mir auf Facebook, Instagram oder TicToc unter kochliebe.at vorbei. Dort gibt es immer wieder zusätzlich zu meinen hier erscheinenden Blogbeiträgen Videos und Stories zum Thema Kochen, Garten, Natur und überhaupt zu mir. Ich freu mich, wenn ihr mich auch dort abonniert und mir eure Likes und Kommentare da lasst.

4 Personen:
25 g Butter
100 g Speck, gewürfelt
1 Knoblauchzehe
400 g Spaghetti
3 Eier verquirlt
80 g geriebener Parmesan und/oder Pecorino
etwas gehackte Petersilie
Salz und Pfeffer

Als erstes einen großen Topf mit Wasser erhitzen, gut salzen und die Spaghetti darin al dente kochen. Während dessen die Butter in einer Pfanne zerlassen, den Speck und den Knoblauch anbraten. Den Knoblauch entfernen, die Pfanne vom Herd nehmen und die gekochten Spaghetti zufügen. Die Eier und die Hälfte vom Käse unterrühren und mit Salz (Achtung beim Salz: Käse und Speck sind schon recht würzig) und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln sollten rund herum mit der Ei-Käse-Masse überzogen sein. Dann den restlichen Käse dazu geben und nochmals verrühren.


Standard