Eingekocht & Eingerext, Geschenke aus der Küche, Rezept

Brombeer-Chutney

Heute gibt es hier quasi die „Fortsetzung“ zum letzten Beitrag. Für mein Chutney verwende ich nämlich die ausgedrückten Beeren vom Brombeer-Balsamico – da die viel zu schade zum Entsorgen sind, und schon mit den richtigen Geschmäckern für ein Chutney „präpariert“ sind – nämlich mit Essig und Gewürzen.

Noch etwas Schärfe, Süße und Säure dazu und fertig ist mein No-Waste-Chutney, das ganz hervorragend zu Käse und zu Gegrilltem passt.

In ein hübsches Glas gefüllt, schön beschriftet und dekoriert habt ich auch gleich ein schönes MItbringsel für die nächste Grillparty.

700 g Brombeer-„Trester“ (die ausgedrückten Beeren vom Balsamico-Rezept)
70 g Zwiebel rot, fein gehackt
1 Chilischote
1 Bio-Limette (Abrieb der Schale und Saft)
1 TL Salz
200 ml Balsamico
250 g Zucker
2 EL Senfpulver (je 1 TL gelbe und braune Senfkörner gemahlen)

Alle Zutaten in einem Topf verrühren, auf kleiner Flamme 30 Minuten köcheln, danach die Chilischote entfernen und noch heiß in Gläser füllen.

Standard