Jause, Rezept, Schnelle Küche, Vegetarisch

Bulgur-Gemüse-Salat

Bei der Hitze bin sogar ich oft zu faul zum „richtig“ kochen. Dann muss es schnell gehen und was Leichtes muss her.

Erster Gedanke: Salat
Zweiter Gedanke: Tabouleh

Tabouleh ist ein Salat aus der arabischen Küche, der im Wesentlichen aus Bulgur, Petersilie, Minze, Tomaten und Frühlingszwiebeln besteht.

In meine Variante kommt zwecks regional und saisonal viel heimisches Gemüse (z.B. Spargel von https://www.beerenwelt-halbmayr.at/, Gurken, Tomaten, Radieschen usw.), aber auch a bissl was Exotisches (Avocado und Zitrusfrüchte). Auch das muss manchmal sein.

Das Dressing aus Limettensaft, Limettenöl (von „Würziges und Scharfes von Josef“ https://www.facebook.com/SpindelbergerJosef/?ref=page_internal) und Verjus auf viel buntem Gemüse gibt den notwendigen Frischekick an diesen heißen Tagen.

Und oben drauf mein selbst gezogenen Basilikum (da bin ich ja recht stolz 🌱)

Passt auch super als Verpflegung für einen Badetag, für eine Wanderung, fürs Picknick und schmeckt nach ein paar Tagen im Kühlschrank auch noch fein, mann kann also gleich eine größere Schüssel machen.

🌞

Die Zutatenliste ist variabel. Einfach austauschen oder weglassen, was nicht schmeckt oder nicht da ist.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Krista ♥️ von kochliebe.at

🌞

Für eine Schüssel:

1 Tasse Bulgur

6 dünne Stangen grünen Spargel, in kleine Stücke geschnitten
1/2 Salatgurke (geschält oder nicht) gewürfelt
1 Tomate gewürfelt
5 Radieschen in Scheiben
2 Karotten geraspelt
1 Avocado gewürfel
1 roter Paprika gewürfelt
1 rote Zwiebel gewürfelt

Dressing:
1/2 Bioorange (Abrieb und Saft)
1 Biolimette (Abrieb und Saft)
1 TL Harissa
5 EL Verjus
2 EL Limettenöl
Salz und Pfeffer

1 Hand voll Basilikumblätter (Zitronen- oder Thaibasilikum)

Den Bulgur in 1,5 Tassen kochendes Wasser einrühren, salzen und 10 bis 15 Minuten ziehen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist.

Während dessen das Gemüse schneiden, in eine Schüssel geben, die Zutaten des Dressiongs verrühren und dann alles mit dem noch heißen Bulgur verrühren. Für mindestens 1 Stunde kühl stellen und ziehen lassen. Dann noch einmal mit Salz, Pfeffer und ev. Harissa nachwürzen und das frisch geschnittene Basilikum unterrühren.


Standard