Pasta, Rezept

Schnelle Pasta mit Tomaten, Knoblauch und Petersilie

Hallo Samstag, hallo schönes Leben!

☀️♥️

Ich kenne ja viele Menschen, die sagen : „Für mich allein zahlt sich das ja gar nicht aus, zu kochen“.
➡️ Falscher Ansatz. Auch wenn ich allein zu Hause bin, bin ich es mir wert, etwas Feines, Gesundes zu essen. Muss ja nicht immer ein aufwändiges 3-Gänge-Menü sein😉



🍝 Wasser erhitzen und Spaghetti al dente kochen
🍝 Während das passiert, Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, ein paar Knoblauchzehen in Scheiben schneiden und anbraten
🍝 Ein paar Tomaten klein schneiden und mitbraten
🍝 gehackte Petersilie, Zitronenschalenabrieb und geriebenen Ricotta salata (oder Parmesan) zugeben
🍝 Die Nudeln direkt aus dem Kochwasser in die Pfanne geben, durchschwenken und mit Salz und Pfeffer würzen


UND FERTIG 👏👍

BUON APPETITO ♥️ und einen schönen Samstag wünscht euch eure Krista von kochliebe.at

Standard
Pasta, Rezept, Schnelle Küche, Vegetarisch

Pesto aus Zitronenbasilikum, Chili und Walnüssen – So schmeckt der Sommer!

Was bitte riecht und schmeckt mehr nach Sommer, Sonne und Urlaub als frisches Basilikum?

🌞

Und weil mein Zitronenbasilikum grad so wächst, dass es eine wahre Freude ist, wird es mit Walnüssen und feinstem Olivenöl zu einem hochsommerlich, frischem Pesto vermählt.

Pesto:

1 Hand voll Walnüsse (in einer Pfanne trocken geröstet)
2 Hand voll Zitronenbasilikum
1 kleine Chilischote

Zesten 1/2 Biozitrone
200 ml Olivenöl
3 Knoblauchzehen
1 Hand voll Parmesan (frisch gerieben)
1 – 2 TL Zitronensaft, je nach Geschmack
Salz und Pfeffer

Nüsse, Basilikum, Chili und Knoblauchzehen mit dem Olivenöl im Standmixer (oder mit dem Stabmixer) pürieren. In die Masse den Parmesan von Hand einrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Zu Nudeln, aufs oder ins Brot, ins Dressing oder wie ich auf Zoodles (Zucchini mit dem Spiralschneider zu Nudeln gemacht und in Olivenöl angebraten) mit geschmolzenen Tomaten und Burrata – der Verwendung sind fast keine Grenzen gesetzt.

Seids kreativ und lasst es euch schmecken!

Alles Liebe ♥️ von eurer Krista von kochliebe.at

Standard
Hauptspeisen, Pasta, Rezept, Schnelle Küche

Pasta aglio e pomodori

🇮🇹

Inspiriert vom nun endlich beginnenden Sommer und von meinen Italiensch Stunden gibt´s jetzt wieder öfter schnelle leichte Pastagerichte zu Hause.

Und außerdem habe ich so eine Freude mit meinen selbst gezogenen Basilikumsorten, die müssen unbedingt verwendet werden.

🇮🇹

Und das ist tatsächlich eine ganz schnelle Variante. Während man das Wasser zum Kochen bringt und bis die Nudeln al dente sind, ist auch schon die Sauce fertig.

🇮🇹

Ich hol mir Italien halt nach Hause, bis ich dort wieder hin komme.

Pasta e basta!

Buon appetito cari amici e buon fine settimana a tutti!

♥️

2 Portionen:
360 g Spaghetti (ich nehme gerne auch die Vollkornvariante)
10 Stück Rispenparadeiser geviertelt
5 Knoblauchzehen grob gehackt
50 ml Olivenöl
1/2 getrocknete Chilischote
Salz, Pfeffer
frisches Basilikum und frisch geriebener Parmesan

Das Nudelwasser erhitzen, salzen und wenn es kocht, die Spaghetti nach Packungsanweisung kochen.

In einer Pfanne das Olivenöl mit der Chilischote erhitzen (mittlere Hitze), Knoblauchzehen kurz mitbraten, bis sie leicht gebräunt sind, dann die Tomatenstücke dazugeben, salzen und pfeffern und das Ganze zugedeckt schmurgeln lassen, bis die Nudeln fertig zum abseihen sind.

Die abgetropften Nudeln zu den Tomaten geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf 2 Tellern anrichten und mit dem frischen Basilikum und dem Parmesan bestreuen.

Standard
Hauptspeisen, Pasta, Rezept

Spaghetti Carbonara – so simpel – so gut

Wusstet ihr das?

Gestern war der Welttag der Spaghetti Carbonara. Anlässlich dieses hohen Feiertages hab ich mir doch glatt ein Tellerchen (oder 2🙃) davon gegönnt, nachdem ich mir bei einem einstündigen Spaziergang den eisigen Wind um die Nase wehen hab lassen.

Und es ist so schnell fertig – 15 Minuten und man hat das pure Glück auf dem Teller.

Und wenn man die Augen schließt und sich gedanklich an den Gardasee beamt, wird’s einem gleich a bissl wärmer! 🌞🏖😉

Buon appetito!

Alle Abonnenten, die mir hier folgen: schaut doch auch bei mir auf Facebook, Instagram oder TicToc unter kochliebe.at vorbei. Dort gibt es immer wieder zusätzlich zu meinen hier erscheinenden Blogbeiträgen Videos und Stories zum Thema Kochen, Garten, Natur und überhaupt zu mir. Ich freu mich, wenn ihr mich auch dort abonniert und mir eure Likes und Kommentare da lasst.

4 Personen:
25 g Butter
100 g Speck, gewürfelt
1 Knoblauchzehe
400 g Spaghetti
3 Eier verquirlt
80 g geriebener Parmesan und/oder Pecorino
etwas gehackte Petersilie
Salz und Pfeffer

Als erstes einen großen Topf mit Wasser erhitzen, gut salzen und die Spaghetti darin al dente kochen. Während dessen die Butter in einer Pfanne zerlassen, den Speck und den Knoblauch anbraten. Den Knoblauch entfernen, die Pfanne vom Herd nehmen und die gekochten Spaghetti zufügen. Die Eier und die Hälfte vom Käse unterrühren und mit Salz (Achtung beim Salz: Käse und Speck sind schon recht würzig) und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln sollten rund herum mit der Ei-Käse-Masse überzogen sein. Dann den restlichen Käse dazu geben und nochmals verrühren.


Standard
Hauptspeisen, Pasta, Rezept

La vita è bella

Pasta in Zitronen-Knoblauch-Sauce

Samstag Vormittag und eigentlich sollte ich Sachen fürs Wochenende einkaufen. Aber irgendwie ist der Gedanke an überfüllte Supermärkte grade nicht so prickelnd. Anstatt dessen überleg ich mir, was ich ohne einzukaufen machen könnte und es zieht mich aufi auf´n Berg.

Gute Entscheidung, Krista!

Pasta geht immer und vor allem schnell UND Pasta macht aus einem grauen Tag einen sonnigen. Und wenn mir nach „Urlaub“ ist, nehm ich meinen Teller heiße Pasta mit auf unseren Balkon und stell mir vor, ich bin in Italien und die Ybbs unter mir ist das rauschende Meer oder zumindest der Lunzer See. Alles nur eine Frage der Perspektive und der Phantasie 🙂

Und diese feine Pasta ist in 10 – 15 Minuten fertig. Während die Nudeln kochen, wird die Sauce gemacht. Und der Frischekick der Zitronen mit Chili kombiniert macht frisch und munter. Hoffe ich halt.

Wer keinen Knoblauch mag oder noch ein Date hat, kein Problem, schmeckt auch ohne. Aber sonst – einfach rauf mit der FFP2-Maske 🙂

4 Personen
500 g Spaghetti
100 Butter
5 (oder mehr) Knoblauchzehen
1 Hand voll Basilikum
Abrieb einer ganzen Biozitrone
Saft einer halben Zitrone
1/2 Tl Chiliflocken
400 ml Milch
Salz und Pfeffer
Parmesan

Zu aller Erst einen Topf mit Wasser auf auf den Herd stellen und zum Kochen bringen.

Nun die Butter in der Pfanne zerlassen, den gehackten Knoblauch, die Zitronenschale und die Chiliflocken dazugeben und ein paar Minuten bei kleiner Hitze braten, der Knoblauch soll aber nicht braun werden. Mit der Milch aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen und wieder ein paar Minuten leicht köcheln lassen. Basilikum und Zitronensaft zufügen und abschmecken.

Wenn das Wasser heiß ist, die Spaghetti al dente kochen und NICHT abgießen sondern triefend nass aus dem Kochwasser in die Sauce geben. Die Herdplatte abdrehen, die Nudeln mit der Sauce vermengen und ca. 5 Minuten durchziehen lassen, bis sich die Stärke der Nudeln mit der Sauce verbindet und eindickt. Auf Tellern anrichten, mit Basilikum und Zitronenzesten dekorieren und frischen Parmesan drüber hobeln.

BUON APPETITO!

Standard