Roastbeef


Man nehme ein schönes Stück Bio-Beiried (ca. 1 kg gerne auch Huftsteak) von einem glücklichen Galloway Rind (zum Beispiel vom Bio Galloway Hof – Kerschbaumlehen), das auf grünen Weiden grasen durfte, brate es sehr scharf in Rapsöl an, reibe es hernach mit Salz und Pfeffer gut ein und umhülle es mit Senf.

Das derart verpackte gute Stück Fleisch wandert nun für 3 Stunden bei 80 Grad ins Backrohr, ruht sich dann noch bis zum Anschnitt ebendort aus und wird dann optimalerweise hauchdünn aufgeschnitten und von Genußmenschen verspeist.

Als Beilage ein paar knusprige Erdäpfelwürferl, a bissl a hausgemachte Sauce Tartar und fertig ist der Genußteller.

Das wär doch schon was für Weihnachten 🎄?

Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag und alles Liebe ❤️
Eure Krista

Lasst mir gerne ein bisschen Liebe ❤️ da und speichert euch den Beitrag für später.

TIPP: Die Garzeit variiert natürlich je nach Fleisch und Gewicht, wenn man sich da nicht sicher ist, am besten ein Bratenthermometer verwenden.


🎄❤️🎄❤️🎄❤️🎄❤️🎄❤️🎄❤️

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s