Mehlspeisen & Desserts, Rezept

Teil 3 der Kürbis-Trilogie: Kürbis-Gewürz-Eis



Warum nicht auch im Winter Eis?

Selber Eis machen, dieser Gedanke beschäftigt mich schon länger, nämlich seit dem Zeitpunkt, an dem mein Mann mit einer riesigen Eismaschine nach Hause kam, mit den Worten: „De woar owagschriem“. Für nicht Mostviertler bzw. Waldviertler (mein Mann ist ursprünglich von dort): „Die war verbilligt“. Und bevor das Trum unbenutzt herumsteht, dachte ich mir: Warum nicht auch im Winter Eis?

Aus diesem Gedanken plus dem restlichen Stück des Langen von Neapel und der kürzlich erstandenen Bio-Mandarinen, die etwas schwer zu schälen gingen, entstand in meinem Kopf folgendes und die Tester – der Eismaschinen-Käufer und die Kinder unserer Nachbarn, die sich dankenswerterweise zum Verkosten zur Verfügung gestellt haben 🙂 – waren sich einig: es schmeckt ganz wunderbar und weihnachtlich.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kürbis-Gewürz-Eis

500 g Kürbisfleisch
3 Biomandarinen (abgeriebene Schale und Saft)
50 ml Obers
200 ml Milch
1 Zimtstange
3 Sternanis
2 Gewürznelken
3 Kardamomkapseln
80 g Zucker

Obers und Milch mit Zucker, den Gewürzen und der Mandarinenschale erhitzen (nicht kochen), bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann vom Herd nehmen und ca. 2 Stunden ziehen lassen. Währenddessen den Kürbis in ca. 1 cm große Würfel schneiden, weich dämpfen und pürieren.
Die Milch-Obersmischung durch ein Sieb gießen und mit Kürbispüree und dem Mandarinensaft vermischen.
Danach in die Eismaschine füllen und nach Anleitung gefrieren lassen (dauert bei meiner Eismaschine ca. 50 Minuten).

Mein „Geheimtipp“:
Für den ganz speziellen Geschmack habe ich 3 TL Holunderblütenessig dazugegeben.
Klingt komisch, schmeckt aber!

Zu kaufen gibt es diesen wunderbaren Holunderessig bei:
„Würziges und Scharfes von Josef“

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s